DR. BREHM * DR. ZIMMERLING

RECHTSANWÄLTE IN ÜBERÖRTLICHER SOZIETÄT - Büro Frankfurt

Transparenz vor Beauftragung: Gebühren- bzw. Vergütungsvereinbarung

Vergütungsvereinbarungen für Erstberatungen übersenden wir Ihnen immer vorab zur Überprüfung und Unterzeichnung, falls Sie uns beauftragen wollen.

Die Vergütungsvereinbarung für das Hochschulzulassungsrecht erhalten Sie in der Regel nach Anforderung der Informationen für einen Studienplatzprozess.

Vergütungsvereinbarungen für Prüfungssachen erhalten Sie ebenfalls vor einer Beauftragung übersandt oder wir besprechen und vereinbaren die Modalitäten am Ende einer erfolgten Erstberatung, wenn weitere anwaltliche Tätigkeit erforderlich wird.

Falls wir für Sie gerichtlich tätig werden sollen, gilt auch im Falle des Abschlusses einer Vergütungsvereinbarungen, dass durch das sog. Gebührenunterschreitungsverbot, die nach dem RVG zu errechnenden Gebühren als Mindestvergütung gelten.

Wir klären die Vergütungsfrage mit Ihnen in Ihrem Interesse frühzeitig. Sprechen Sie uns darauf an!


Erfolgreich zum Wunschstudium

Informationen

unverbindlich & kostenfrei anfordern!




ACHTUNG FRISTABLAUF!


Für Ihre Bewerbungen um einen Studienplatz und auch für die Studienplatzklageverfahren gelten unterschiedliche Fristen

Bei Erhalt des Ablehnungsbescheides ist es oft schon zu spät. Informieren Sie sich frühzeitig, unverbindlich und kostenfrei.


Rufen Sie uns an:

069 370 000 0



Copyright © by Blue Sky Music UG, Germany 2014. All Rights Reserved.